Grundwassererkundung Wetzendorf

Auftraggeber: Stadt Nürnberg, SÖR

Projekt: Stadt Nürnberg SÖR, Wetzendorf 

Maximale Bohrtiefe: 20 m
Enddurchmesser: 131/146/324 mm 
Geologie: Coburger Sandstein Gerölle führend, weißgrau, rotgrau, gebankt, plattig, massig; mit Ton-/Schluffstein, rotbraun, grüngrau, selten violett; vereinzelt mit Dolomitsteinbänken, weißgrau, gelbgrau, knauerig. 
Gesteinseinheiten/Formationen: Trias – Mittler Keuper/ Hassberge-Formation.


19 Grundwassermessstellen mit Verrohrungen bis 20m Tiefe. Aufweiten der Bohrungen bis 324 mm Durchmesser und Ausbau zu Grundwassermessstellen DN125.

Ausbau: DN 125 PVC


Ausführungsjahr: Oktober 2020 bis Dezember 2020

Unsere Leistungen:

Niederbringen von Erkundungsbohrungen, Aufweiten und Ausbau der Bohrungen zu Grundwassermessstellen DN 125 PVC. Durchführen von Pumpversuchen mit digitaler Aufzeichnung verschiedenster Parameter. Absicherung von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum. Durchführen von Kamerabefahrungen, mittels Unterwasserkamera in den Grundwassermessstellen.



Auftragsvolumen: 160.000,- Euro

Erkundung von 10 Brückenbauwerken im Amtsbereich Aschaffenburg

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Aschaffenburg

Projekt: Erkundung von 10 Brückenbauwerken im Amtsbereich Aschaffenburg 

Maximale Bohrtiefe: 50 m 

Enddurchmesser: 146/179/220/324 mm
Geologie: Tonig bis Sandig, teilweise Kalkhaltig, Gneise-Vorkommen.
Gesteinseinheiten: Quartär bis Tertiär mit Intrusivgesteinen Pre-Variszisch.


Baugrunderkundungsarbeiten für die Planung von bautechnischen Maßnahmen bei 10 Brückenbauwerken im Bereich des Staatlichen Bauamtes Aschaffenburg.


Ausführungsjahr: August 2020 bis Oktober 2020


Unsere Leistungen: 

Niederbringen von 34 Aufschlussbohrungen mit insgesamt ca. 450 Bohrmetern, mit Überlagerungen von bis zu 45 m Tiefe. 



Auftragsvolumen: 260.000.- Euro

 

Baugrunderkundung A93 Schwandorf

Auftraggeber: Autobahndirektion Nordbayern

Projekt: Zwei Maßnahmen, I- Neubau von drei Bauwerken sowie einer Lärmschutzwand an der A93 bei Schwandorf ; II- Neubau von zwei Regenrückhaltebecken zur Entwässerung an der A3 bei Neumarkt i.d. OPf. 

Maximale Bohrtiefe: 99m 
Enddurchmesser: 324 mm
Geologie: Sandig bis Kiesig, selten Tonig. Verwitterungsprodukte.
Gesteinseinheiten: Tertiär und Kreide. Oberen und Mittleren Jura, Quartäre Talfüllung.


28 Erkundungsbohrungen mit 780 Bohrmetern und Tiefen bis 99m zur Beurteilung des Bodens, Erkundungsaufschlüsse durch 15 Sondierungen mit der Schweren Rammsonde mit Tiefen bis zu 10 m sowie durch etwa 6 Schürfe ergänzt. 8 der Bohrungen zu Grundwassermessstellen ausgebaut.


Ausführungsjahr: August 2020 bis September 2020


Unsere Leistungen: 

Niederbringen von Kernbohrungen. Probenentnahme.  Ausweitung des Bohrloches bis 324 mm mit Verrohrung und Ausbau von Grundwassermessstellen (DIN 125). 

Die Arbeiten wurden in einer ARGE ausgeführt.


Auftragsvolumen: 285.000.- Euro

Geotechnische Erkundung Stützwand Jagsthausen

Auftraggeber: Regierungspräsidium Stuttgart


Projekt: Sanierung von 4 Stütz-/Trockenmauern im Zuge der L 1025 zwischen Jagsthausen und Berlichingen.

Maximale Bohrtiefe: 9 m 
Enddurchmesser: 220 mm
Geologie: Wechsellagerungen von Kalkstein und Mergel  
Gesteinseinheiten: Jura Kalke und Pliozäne Sandsteine aus Tertiäre Flussablagerungen.

Ausführung von 4 Kernbohrungen zur Gewinnung von Kernproben, um die Baugrundverhältnisse nachzuweisen. 

Ausführungsjahr: Juni 2020

Unsere Leistungen: 

Niederbringen von 4 Kernbohrungen im öffentlichen Verkehrsraum. 

Auftragsvolumen: 25.000.- Euro

Erneuerung der Hafenbrücken in Nürnberg

Auftraggeber: Stadt Nürnberg, SÖR

Projekt: Erneuerung der Hafenbrücken FSW und HAS

Maximale Bohrtiefe: 35 m
Enddurchmesser: 146/178/324 mm
Geologie: Sand, Kies, Schluff, Ton, Tonstein, Sandstein
Gesteinseinheiten/Formationen: Quartär, Mittlerer Keuper


42 + 64 Stück Aufschlussbohrungen, 6 Stück davon Aufweiten der Bohrungen bis 324 mm Durchmesser

Ausbau: DN 125 PVC


Ausführungsjahr: Juni 2018 bis August 2019

Unsere Leistungen:

Niederbringen von Erkundungsbohrungen, Aufweiten und Ausbau der Bohrungen zu Grundwassermessstellen DN 125 PVC. Durchführen von Pumpversuchen mit digitaler Aufzeichnung verschiedenster Parameter. Absicherung von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum. Die Arbeiten wurden im nahen Umfeld der beiden Hafenbrücken im Stadtgebiet der Stadt Nürnberg ausgeführt.

Auftragsvolumen: 645.000.- Euro

Erkundung bei Oberwerrn

Auftraggeber: Stadtwerke Schweinfurt

Projekt: Wasserversorgung Stadtwerke Schweinfurt GmbH Wartungsarbeiten Brunnenanlagen Trinkwassergewinnung 2019

Maximale Bohrtiefe: 60,50 m
Enddurchmesser: 146/178/324 mm
Geologie: Schluff, Ton, Sand, Tonstein, Kalkstein, Dolomitstein, Mergelstein
Gesteinseinheiten/Formationen: Mainquartär, Keuper/Oberer Muschelkalk


1 Stück Aufschlussbohrungen, Rückverfüllung der Bohrung bis 38 m Tiefe. Aufweiten der Bohrungen bis 324 mm Durchmesser

Ausbau: DN 150 PVC


Ausführungsjahr: Juli 2019 bis August 2019

Unsere Leistungen:

Niederbringen einer Erkundungsbohrung, Aufweiten und Ausbau der Bohrung zu Grundwassermessstellen DN 150 PVC. Durchführen von Pumpversuchen mit digitaler Aufzeichnung verschiedenster Parameter. Absicherung von Arbeitsstellen im Wasserschutzgebiet der Stadtwerke Schweinfurt.

Auftragsvolumen: 45.000.- Euro

Rückbau einer Grundwassermessstelle in Röthenbach a. d. Pegnitz

Auftraggeber: Firma Retorte GmbH

Projekt: Umbau/Rückbau einer Grundwassermessstelle

Maximale Bohrtiefe: 64 m
Enddurchmesser: 146/178/324/420 mm
Geologie: Schluff, Sand, Sandstein
Gesteinseinheiten/Formationen: Quartär, Keuper

Ausbau: ohne


Ausführungsjahr: März 2019 bis April 2019

Unsere Leistungen: Überbohren einer bestehenden Messstelle, Entfernen des Ausbaumaterials durch Ziehen und Überbohren, Rückverfüllung der Bohrung mit hochquellfähigem Ton und Dämmer.

Auftragsvolumen: 30.000.- Euro

Talquerung Regnitz

Auftraggeber: Stadt Fürth, Tiefbauamt

Projekt: Neubau einer Fuss- und Radwegbrücke über die Regnitz

Maximale Bohrtiefe: 30 m
Enddurchmesser: 60/80/146/178 mm
Geologie: Sand, Kies, Tonstein, Sandstein
Gesteinseinheiten/Formationen: Quartär, Mittlerer Keuper


3 Stück Aufschlussbohrungen, 8 Stück Rammkernsondierungen und 5 schwere Rammsondierungen

Ausbau: ohne


Ausführungsjahr: Mai 2018 bis Juli 2018

Unsere Leistungen:

Niederbringen von Erkundungsbohrungen, Rammkernbohrungen und Rammsondierungen. Absicherung von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum.

Auftragsvolumen: 30.000.- Euro

6-spuriger Ausbau A6 Triebendorf bis AS Herrieden

Auftraggeber: Autobahndirektion Nordbayern

Projekt: BAB A6 Heilbronn-Nürnberg

Maximale Bohrtiefe: 99 m
Enddurchmesser: 146/178/324 mm
Geologie: Sand, Kies, Schluff, Ton, Tonstein, Sandstein
Gesteinseinheiten/Formationen: Quartär, Mittlerer Keuper


271 schwere Rammsondierungen, 282 Stück Aufschlussbohrungen, 28 Stück davon Aufweiten der Bohrungen bis 324 mm Durchmesser und Ausbau zu Grundwassermessstellen DN125

Ausbau: DN 125 PVC


Ausführungsjahr: Juni 2017 bis Juli 2018

Unsere Leistungen:

Niederbringen von Erkundungsbohrungen, Aufweiten und Ausbau der Bohrungen zu Grundwassermessstellen DN 125 PVC. Durchführen von Pumpversuchen mit digitaler Aufzeichnung verschiedenster Parameter. Absicherung von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum inklusive Autobahnabsicherung.

Die Arbeiten wurden in einer ARGE ausgeführt.

Auftragsvolumen: 2.350.000.- Euro

Neubau der Schleuse Kriegenbrunn

Auftraggeber: Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Projekt: Errichtung von Grundwassermessstellen für den Ersatzneubau der Schleuse Kriegenbrunn

Maximale Bohrtiefe: 40 m
Enddurchmesser: 146/178/324 mm
Geologie: Sand, Tonstein, Sandstein
Gesteinseinheiten/Formationen: Mittlerer Keuper


29 Stück Aufschlussbohrungen, Aufweiten der Bohrungen bis 324 mm Durchmesser, Ausbau zu Grundwassermessstellen 

Ausbau: DN 100 PVC


Ausführungsjahr: 17.01.2017 bis 14.07.2017

Unsere Leistungen:

Niederbringen von Erkundungsbohrungen, Aufweiten und Ausbau der Bohrungen zu Grundwassermessstellen DN 100 PVC. Durchführen von Pumpversuchen mit digitaler Aufzeichnung verschiedenster Parameter. Durchführen von geophysikalischen Messungen im Bohrloch.

Auftragsvolumen: 357.000.- Euro

Die Arbeiten wurden in einer ARGE ausgeführt.

Wasserschutzgebiet Rednitztal Fürth

Auftraggeber: infra fürth gmbh

Projekt: Errichtung von Grundwassermessstellen im WSG-Rednitztal

Maximale Bohrtiefe: 30 m
Enddurchmesser: 146/178/324/419 mm
Geologie: Sand, Kies, Schluff, Ton, Tonstein, Kalkstein, Sandstein
Gesteinseinheiten/Formationen: Quartär, Mittlerer Keuper


7 Stück Aufschlussbohrungen, Aufweiten der Bohrungen bis 419 mm Durchmesser, Einbau und Zementation von Stahlsperrrohren 

Ausbau: DN 125 PVC


Ausführungsjahr: Dezember 2016 bis März 2017

Unsere Leistungen:

Niederbringen von Erkundungsbohrungen, Aufweiten und Ausbau der Bohrungen zu Grundwassermessstellen DN 125 PVC. Durchführen von Pumpversuchen mit digitaler Aufzeichnung verschiedenster Parameter. Die Arbeiten wurden im Schutzgebiet der Trinkwassergewinnung der infra fürth gmbh ausgeführt.

Auftragsvolumen: 49.000.- Euro

BAB A3 AK Biebelried - Fuchsberg

Auftraggeber: Autobahndirektion Nordbayern

Projekt: Detailerkundung der A3 zwischen Dettelbach und Fuchsberg

Maximale Bohrtiefe: 50 m
Enddurchmesser: 146/324 mm
Geologie: Schluff, Ton, Tonstein, Kalkstein, Sandstein
Gesteinseinheiten/Formationen: Unterer Keuper, Mittlerer Keuper


416 Stück Aufschlussbohrungen davon wurden 36 zu 5 Zoll Grundwassermessstellen ausgebaut 

Ausbau: DN 125 PVC


Ausführungsjahr: Mitte 2015 bis Ende 2016

Unsere Leistungen:

Niederbringen von Erkundungsbohrungen, Aufweiten und Ausbau der Bohrungen zu Grundwassermessstellen DN 125 PVC. Durchführen von Pumpversuchen mit digitaler Aufzeichnung verschiedenster Parameter. Die Arbeiten wurden im Gelände sowie auf dem Standstreifen der BAB ausgeführt.

Auftragsvolumen: 1.276.000.- Euro

Die Arbeiten fanden als ARGE-Partner statt.