Ausbau der BAB A3

Bohrungen tief unter die Autobahn

Die A3 soll sechsspurig werden. Das ist dringend nötig: Bis zu 90.000 Autos fahren täglich zwischen Würzburg und Nürnberg. Die Frage ist: Hält der Untergrund das aus? Bohrungen sollen Aufschluss geben.

12. Oktober 2015 | News | infranken.de | Bilder/Autor: Robert Wagner

Mit weit über 100 Kilometer pro Stunde rasen die Autos vorbei.

Info für Bauherren

Neue Vorgaben für Erdwärmesonden

02. Mai 2011 | News

(Bayern). Im Wasserrecht vom März 2010 wurde für Erdwärmesondenanlagen mit einem Wärmeentzug bis zu 50 kJ/sec die Erlaubnis mit Zulassungsfiktion nach Art. 70 BayWG festgelegt. Mangels dafür zugelassener Privater Sachverständiger der Wasserwirtschaft (PSW) wurden die Anlagen übergangsweise durch das Wasserwirtschaftsamt begutachtet.

Pressemitteilung Wöhrder See

Behringer + Dittmann sondiert mit Ponton-Bohrer den Wöhrder See:

14 Spezialbohrungen erkunden die Sedimente des Innenstadt-Sees

25. Mai 2010 | News
(Nürnberg). Der 40 Hektar große, innerstädtische Wöhrder See im Osten Nürnbergs verlandet (versandet) zunehmend; enorme Sedimentfrachten sind durch den Zufluss der Pegnitz aufgelagert worden.

Pressemitteilung Hegnabrunn

Eichwerte aus Hegnabrunn

Deutschlandweit bisher einmalige Forschungsbohrung in Neuenmarkt

23. März 2010 | News | Frankenpost Ressort Kulmbach-Land

(Hegnabrunn) Aus einer kleinen, eher unscheinbaren Baustelle in Hegnabrunn erwarten sich Wissenschaftler wichtige Erkenntnisse zur leichteren Nutzung von Erdwärme weit über die Region hinaus. Am Rande des Neuenmarkter Ortsteils erfolgte gestern im Auftrag des Landesamtes für Umweltschutz (LfU) eine deutschlandweit bisher einmalige Forschungsbohrung.

Nürnberg TM50

Behringer + Dittmann sondiert in 99 Metern Tiefe:

82 Sonden für Nürnberg-Langwasser

02. Dezember 2009 | News
(Nürnberg). Das Nürnberger Unternehmen Behringer + Dittmann GmbH, Spezialisten für Oberflächen-Geothermie, bereitet derzeit ein großes Sondenfeld auf: Im Stadtteil Langwasser werden vor dem Gebäude der früheren Foto-Quelle gleich 82 Sonden niedergebracht.

Pressemitteilung FDP

FDP-Politiker bei Behringer + Dittmann:

Großes Interesse an Erdwärme-Sonden

17. September 2009 | News

(Nürnberg). Die Behringer + Dittmann GmbH, ein Unternehmen der Nürnberger OCHS-Gruppe, hatte am 15. September 2009 hohen Besuch: Die FDP-Landesvorsitzende und Bundesjustizministerin a.D., Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sowie FDP-politische Begleiterinnen und Begleiter informierten sich im OCHS-Firmengebäude über moderne Geothermie-Technologien, nämlich Erdwärmesonden.

Sonden-Technik in Nürnberg

"Erdwärme ist die Technik der Zukunft"

12. November 2008 | News

(Nürnberg). Die Behringer + Dittmann GmbH - ein eigenständiges Unternehmen der Nürnberger OCHS Gruppe - installierte als Bauausführer auf firmeneigenem Grund ein ökologisches Referenzprojekt: 18 Erdsonden versorgen seit Mitte November 2008 das OCHS-Firmengebäude im Nürnberger Westen mit Kälte und Wärme. Sommers wie winters. B+D-Geschäftsführer Thomas Albertz stolz: "Das ist für die hiesige Region ein tolles, weil noch seltenes Vorzeigeprojekt."

Bombenfund in Nürnberg

Rangierbahnhof Nürnberg

Bei Bau- und Modernisierungsarbeiten am Rangierbahnhof Nürnberg wurden ca. 2 Tonnen Munitionsreste geborgen.